Startseite
 
Samstag, 23.09.2017
• Kontakt • Newsletter 
E-Mail: info@starbiketour.de

Leserfeedback

Hier kommen unsere Leser zu Wort:

Ein Weltreisebuch im Nordstern? Kann das passen? Diese besondere Weltreisebuch schon, wobei es ja auch kein Weltreisebuch im eigentlichen Sinne ist, sondern eine Erzählung über den Weg dahin bis zum Tag der Abreise.

Dieser steinige, weite Weg, der Liebe, Geduld und Urverstrauen auf einen harte Probe stellt, wird von den beiden Autoren in einer offenen und emotionalisierenden Weise beschrieben, die einen beim Lesen sofort mitnimmt und das eigene Herz anspricht.

Diese Buch handelt nicht über Liebe, Loslassen und das Vertrauen auf die eigenen innere Stimme, sondern zeigt auf wie es aussehen kann, wenn diese Dinge auch praktisch gelebt werden.

Immer wieder ertappt man sich beim Lesen dabei, wie man das eigene Leben überprüft und manche Dinge des täglichen Daseins in Frage stellt.

Die Reise beginnt mit einer Schilderung der Lebenssituation von Katrin und Wolfram, ihre erste Begegnung 2001, die so viel in ihrem Leben verändern soll.

Dann die innere, alles endgültig auf den Kopf stellende Eingebung von Wolfram, auf Weltreise gehen zu müssen. Mit Katrin? Alles Loslassen? Familie, Freunde, materielle Sicherheit?

Und wie? Mit den Auto? Zu Fuß? Mit dem Fahrrad? Es folgen Probereisen mit dem Auto und dem Fahrrad. Das Fahrrad hat überzeugt: es ist kostengünstig, reparaturfreundlich, umweltfreundlich und bietet körperliche Bewegung und einen angenehme Reisegeschwindigkeit. Man ist direkt dran an der Natur.

Im Juli 2004 dann die alles entscheidende Probereise für 6 Wochen durch England und Irland. Taugt die Ausrüstung, reicht die Kondition und das gegenseitige Vertrauen auch in extremen Situationen? Dann, am 6. August 2005, endlich die Hochzeits-und Abschiedsfeier, der große Endspurt und der Start am 14. August 2005 mit vollbepackten Rädern und einer großen Portion Vertrauen in Richtung Afrika.

Wird es eine Fortsetzung geben, die den Leser auf die Reise, die im Februar 2007 ersteinmal endete, mitnimmt?

www.nordstern-net.de

 

"Hallo liebe Katrin und lieber Wolfram,

es fällt schwer, sich von eurem Buch wieder loszureisen.

Die Orte und Menschen sind sehr schön und einfühlsam beschrieben

und sie tauchen schnell vor dem geistigen Auge auf.

Alles ist gut nachvollziehbar, fühlbar.

Habe mich in so mancher Zeile wieder gefunden!!!

Man kann viel lernen für den Umgang mit seinen Mitmenschen.

Ich freue mich für euch - welch ein Glück, dass ihr euch gefunden habt!

Alles Gute und bis bald, ab und zu, vielleicht per Mail.

 

Herzliche Grüße

Eva Lindner

 

Hier noch zwei meiner Gedichte, die gut zur Begegnung mit euch passen –

vielen Dank für das angenehme Gespräch:

 

Bücher – meine Freunde                                             Begegnung

 

Autoren geben –                                                             Es gibt Menschen,

von sich,                                                                           die begeistern.

verschenken ihre Lebensgeschichten.

Unbekannte werden zu Freunden.                              Sie treten zurück

Oft sprechen Gefühle aus den Zeilen                         und deshalb hervor.

und dazwischen

klingen leise Melodien,                                                   Sie verschenken

die das Leben schrieb.                                                   ehrliches Lächeln

und freundliche Worte,

Bitte, himmlisches Versandhaus,                                 die von Herzen kommen.

sage ihnen DANKE,                                                         Ihre Augen strahlen,

DANKE für ihre Offenheit.                                                erfüllt von freudigem Tun.

 

Du triffst sie nur

auf seltenen Wegen."

Herzzerreißend schöne Liebesgeschichte und spannender Abenteuerroman zwischen zwei Paperbackdeckeln. 285 Seiten beste Unterhaltung. Eifersüchtig könnte man werden, wenn man liest, wie Katrin ihren Wolfram vergöttert und wie verliebt er über sie spricht. Die Athosphäre knistert vor Leidenschaft, vor intensiven Gefühlen…“

„Was zu tun ist, wenn man Deutschland für eine unbestimmte Zeit den Rücken kehrt, welche Vorbereitungen für eine Weltreise via Drahtesel zu treffen sind, beschreiben die Autoren auf beeindruckende Art, sehr aufgeschlossen und ehrlich…“

(Jana Scheiding / Redakteurin "Allgemeiner Anzeiger))

"Ein Buch mit Bestsellerformat, wenn es gut vermarktet wird." (Maika O./ MDR)

Ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen, da ich einfach nicht wieder aufhören konnte….“

(Gloria Meyer / Selbstständig)

Man springt mit der anderen Schrift, automatisch in die andere Person. Sehr schön geschrieben. …“

(Martin Vogel)

Das Buch ist der Hammer! Ehrlich. Wenn ich dann mal traurig bin, dann lese ich wieder in eurem Buch…“

(Eva/ Lehrerin)

Ich bin begeistert, ich finde es toll. Ich habe auch noch nie so ein Buch gelesen. Auch, wo ich die Autoren mal persönlich getroffen habe und sie etwas kennenlernen konnte…“

(unbekannter Leser)

Als ich das Buch gelesen habe, ich muss ihnen sagen, ich hätte die Reise aufgegeben!

„Wann dürfen wir endlich das nächste Buch lesen?“

(Frau und Herr Geiger / unsere Korrektoren des Buches)

Warum muss ich lachen und heulen zugleich, wenn ich euer Buch lese? Es rührt mich, wie ihr miteinander umgeht, Probleme meistert und das Beste daraus macht."

(Ulf/ Frisör )